Waschhinweise für Theraline Kissen

Bitte beachten Sie unbedingt das angebrachte Etikett!

Hinweise & Tipps:

In üblichen Haushaltswaschmaschinen und Trocknern haben Stillkissen nur den notwendigen Bewegungsspielraum, wenn vorher ausreichend Füllung entnommen wurde. Oft empfiehlt es sich deshalb, von der örtlichen Reinigung ein Angebot einzuholen. Alternativ und insbesondere wenn nur wenige Flecken zu beseitigen sind, kann man Stillkissen auch in der Badewanne reinigen.

Waschen in der Badewanne:
Das Kissen mit heißem Wasser in der Badewanne abbrausen, einschäumen, evtl. die Flecken behandeln, abspülen und anschließend im Wäschetrockner gründlich in Schongang trocknen.

Trocknen ohne Wäschetrockner:
Alternativ und kostengünstig kann man alle Theraline Kissen auch z.B. auf der Heizung oder an einem sonnigen Tag auf der Wäscheleine trocknen. Wichtig! Zwischendurch immer wieder aufschütteln und wirklich vollständig trocknen.

Wichtiger Hinweis! Waschen und Trocknen:

Waschen und Trocknen nur im Wäschesack und in Waschmaschinen, in denen sich das Kissen frei bewegen kann. Das Austreten der Füllung kann Ihre Waschmaschine beschädigen.

Wichtig: Schleudern nur bei niedrigen Umdrehungen, da ansonsten das Kissen reissen oder verschmoren kann. Warnhinweis: Insbesondere bei neuen Bezügen und farbstarken Dessins kann es zu Farbüberträgen kommen. Wir bitten um Verständnis, dass wir hierfür die Haftung ausschließen. Bezug bei den ersten Wäschen bitte separat waschen!

Warnhinweis: Ein Austreten der Füllung kann Waschmaschine oder Trockner beschädigen! Waschen und Trocknen deshalb immer nur im Wäschesack und in Maschinen, in denen sich das Kissen frei bewegen kann.

Gewährleistungsausschluss: Für Schäden durch ausgelaufenes Füllmaterial, die auf Waschen ohne Wäschesack oder zu wenig Bewegungsfreiraum während des Wasch- oder Trocknungsvorganges zurückzuführen sind, übernimmt der Hersteller keine Gewährleistung.

Achtung: Auslaufendes Füllmaterial kann die Atemwege beeinträchtigen. Kissen darf nur mit Außenbezug verwendet werden. Bitte lesen Sie die Gebrauchsanweisung vor dem Waschen.

Tipps fürs schnelle Beziehen:

Grafiken zum Beziehen von Stillkissen

Halten Sie am oberen Ende des Kissens eine 15–20 cm „Nase“ nach oben. Die nicht festgehaltene Füllung fällt dann vollständig in den unteren Teil des Kissens. Drücken Sie nun die „Nase“ ganz ans Ende Ihres Bezuges. Wenn Sie das Kissen drehen halten Sie den Innenbezug von außen mit einer Hand fest. Nachdem die Füllung in den unteren Teil geflossen ist, greifen Sie sich auf der anderen Seite eine neue Nase und schieben das Kissen wieder ganz bis ans Ende. Jetzt müssen Sie nur noch die Füllung wieder gleichmäßig in beiden Kissenenden verteilen und Sie können den Reißverschluss schließen.

Der Füllgrad eines Kissens:

Füllgrade eines Kissens
  1. Füllhöhe ca. 70%: "Auslieferungszustand" des Theraline-Kissen
  2. ca. 60 - 80%: empfohlen bei Nutzung als Lagerungshilfe
  3. ca. 50 - 70%: empfohlen zum Stillen, je nach Körpergröße
  4. ca. 40 - 60%: bei Nutzung als Bettumrandung oder Babynest*

* VORSICHT!

Theraline empfiehlt die Verwendung als Bettumrandung oder Babynest nicht vor Vollendung des 12. Lebensmonats. Hebammen und Ärzte empfehlen grundsätzlich keine Kissen in der Schlafumgebung von Babys zu verwenden!

 

Nachfüllen eines Kissens:

Neue Kissen seit April 2015 mit neuer Nachfüllöffnung!

Seit April 2015 werden unsere Kissen nicht mehr mit einem Reißverschluss als Nachfüllöffnung ausgeliefert, sondern mit einer ca. 15 cm langen, selbstabdichtenden Tunnelöffnung. Auch wenn es auf den ersten Blick kompliziert aussehen mag, hoffen wir, das Nachfüllen für Sie etwas bequemer gemacht zu haben. Wenn überhaupt, landen nur noch ganz wenige Perlen auf dem Boden oder bleiben an Händen und Kleidung kleben.
Es kann aber durchaus sein, dass Sie auch später noch ein Kissen mit Reißverschluss-Nachfüllöffnung erwerben, da einige Händler diese noch auf Lager haben.

Zum Nachfüllen eines Theraline Stillkissens mit der neuen Nachfüllöffnung gehen Sie wie folgt vor:

Neue Nachfüllpackung Bild 1Sie können dies gut alleine erledigen, am Besten geht es aber zu Zweit. Füllen Sie das Kissen da nach, wo Sie eventuell austretende Kügelchen leicht wegsaugen können. Entnehmen Sie das Röhrchen aus der Halterung und stecken Sie es in die Öffnung an der Naht der Nachfüllpackung. Achten Sie darauf, dass Sie das Röhrchen nur bis zur Markierung einführen.

Neuer "Nachfülltunnel" an Theraline-KissenDie Nachfüllöffnung am Stillkissen-Inlett befindet sich gegenüber der Waschetiketten an der Außennaht.

Hinweis für "alte" Kissen mit Reißverschluss-Nachfüllöffnung: Öffnen Sie den Reißverschluss nur so weit, dass das Röhrchen durchpasst. Hierbei können jedoch leichter Perlen entweichen.

 


Nachfüllschnorchel:
a) bis zur Markierung in Nachfüllpackung (ca. 5 cm)
b) Sichtfenster (ca. 5 cm)
c) ins Inlett (ca. 14 cm)

Nachfüllen mit der neuen NachfüllpackungHalten Sie die Nachfüllpackung so, dass das Röhrchen nach oben zeigt. Stecken Sie das Röhrchen bis auf ca. 5 cm in die Nachfüllöffnung des Inletts (d. h. ca. 14 cm weit muss das Röhrchen im Kissen stecken).

Wenn Sie das Röhrchen nicht weit genug in die Nachfüllöffnung stecken, lässt sich das Kissen evtl. nicht befüllen. Halten Sie nun die Nachfüllpackung nach oben, so dass die Perlen in das Kissen fließen können. Ist das Kissen genügend befüllt, ziehen Sie das Röhrchen vorsichtig aus dem Kissen.

Achten Sie darauf, dass das Röhrchen nicht mehr mit Perlen gefüllt ist, in dem Sie die Perlen ins Kissen oder die Nachfüllpackung abfließen lassen.

Original Theraline mit "alter" Nachfüllöffnung (Reißverschluss am Inlett):

Wir empfehlen, die Nachfüllung mit einer Hilfsperson im Freien und an einem windgeschützten Ort durchzuführen. Für den Fall, daß Sie ein Theraline Still- und Lagerungskissen mit Nachfüllöffnung besitzen, muss zuerst der Schieber vom Reißverschluss aus dem zur Sicherung angebrachten Tunnel herausgezogen werden. Anschließend sollte Ihre Hilfsperson die Öffnung für Sie offen halten. Bitte schütten Sie vorsichtig und langsam. Es ist wichtig, den Reißverschlussschieber zum Schluss wieder bis zum Ende(!) des Tunnels einzuschieben, um ein ungewolltes Austreten der Füllung zu vermeiden.
Haben Sie schon die neue Nachfüllpackung mit Röhrchen? Dann öffnen Sie den Reißverschluss nur so weit, dass das Röhrchen durchpasst. Hierbei können jedoch leichter Perlen entweichen.

Kissen ohne Nachfüllöffnung:

Falls Sie ein zugenähtes Kissen nachfüllen möchten, muss zunächst die Verschlussnaht geöffnet werden. Am besten geht dies mit einer spitzen Schere, z.B. einer Nagelschere. Die eigentliche Nachfüllung kann dann wie bei den Stillkissen mit Nachfüllöffnung durchgeführt werden. Bitte nähen Sie Ihr Kissen anschließend wieder sorgfältig zu, um ein ungewolltes Austreten der Füllung zu vermeiden.

Entleeren eines Kissens

Rollen Sie ein beliebiges DIN A4 Blatt zu einem festen Röhrchen zusammen (Ø 1,5 cm) und führen Sie es dann von oben ca. 14 cm weit in die Tunnelöffnung ein. Wenn Sie nun das Kissen mit der Öffnung nach unten drehen, fließen die Perlen durch das Röhrchen und können in einem Beutel aufgefangen werden.

Entnehmen Sie einfach so viel, bis Sie den für sich gewünschten Füllgrad erreicht haben. Natürlich können Sie das Kissen auf diese Weise auch wieder befüllen.

Tipp: Am besten machen Sie dies draußen oder halten einen Staubsauger bereit, um evtl. austretende Mikroperlen aufzusaugen.

Stillkissen messen und erkennen

Bei unseren Stillkissen geben wir immer das Außenmaß (den äußeren Bogen) an.

In der Abbildung können Sie ersehen, wie Sie das Kissen messen sollten.
Bitte nutzen Sie zum Messen ein Maßband.

 

Grafik zum Messen von Theraline Stillkissen